Prüfungsdebut für Brandy

Claudia führte Brandy, unseren fünfzehn Monate jungen Labrador, zum Erfolg in dessen ersten Apportierprüfungen.

First working test in the beginners’ category for Brandy, our Labrador youngster, at the age of fifteen months.

Der Wetterbericht sagte für das Wochenende im Engadin Sonnenschein an. Und sonnig war es dann auch. Nicht nur was das Wetter angeht. Stimmung, Resultate und Laune dürfen als heiter bis sonnig bezeichnet werden.

Um es vorweg zu nehmen: Claudia hat mit Brandy die ersten Beginner Working Tests am Samstag im Feld von 21 Teilnehmern im 8. und am Sonntag nach einem Stechen im 4. Platz jeweils mit “sehr gut” bestanden. Ich ziehe den Hut vor dem Team. Man sieht, dass die Akteure Freude an ihrer Arbeit haben. Und ich freue mich mit.

Excellent weather forcast for the Engadin region for the weekend. Lots of sun, with a light breeze. And not only the weather was good, but also the mood, both for dogs and handlers. Ready for another great weekend in the mountains.

The first beginners working tests for Brandy ended with an 8th and with a 4th place – after run-off – in a field of 21 participants. This at the young age of only 15 months. And it was a joy to see the team’s happiness in their work. A great weekend, indeed.

Aufdrängen mag sich Eyleen nicht. Aber in den Bündner Bergen bei Sonnenschein einfach abseits stehen und “nur” spazieren, das geht dann wohl auch nicht. Also, Start mit Claudia in der Open Klasse. Einmal am Samstag – Rang 3 von 32 – und gleich auch nochmals am Sonntag, auf dem 9. Platz von 31 Teilnehmern. Und an beiden Prüfungen mit einem “sehr gut” bewertet. Ihr dürft stolz sein darauf.

With splendid weather, stunning landscapes and the very first working test ahead for our youngster Brandy, our Open-dog, Eyleen, just had to participate in the working tests, too. Rightly so, with a 3rd place in a field of 32 participants on Saturday, and a 9th on Sunday. And above all: with plenty of fun and in great spirit.

Gefüttert, müde und zufrieden. Bereit für die Heimreise über den landschaftlich eindrücklichen, kurvenreichen Albulapass (2315 müM) via Chur nach Winterthur.

Fed, tired and happy. Ready for our homeward road trip via the Albula Pass (2315 meters above sea level), and via Chur to Winterthur.